Nach Affäre und Schwangerschaftsgerüchten Ehemann von Tori Spelling will die Scheidung

Er will anscheinend das Ende der Ehe! Dean McDermott, Noch Ehe-Mann von Hollywood-Star Tori Spelling, hat offenbar genug von seiner Frau. Der 47-Jährige will nach einer außerehelichen Affäre und Schwangerschaftsgerüchten offenbar die Scheidung.

 

Jetzt könnte alles ganz schnell gehen: Nachdem die Affäre von Dean McDermott (47, "Open Range") bekannt wurde, wünscht sich dieser nun angeblich die Scheidung von seiner Noch-Ehefrau Tori Spelling (40, "Smallville"). Wie ein Insider dem US-amerikanischen "Star-Magazine" verriet, soll McDermott bereits seit längerem das Ende der Ehe herbeisehnen. Bereits vor dem Seitensprung soll es ordentlich zwischen den beiden Schauspielern gekriselt haben.

Laut dem Insider hält Spelling allerdings weiterhin an der Ehe fest und trägt auch bis auf weiteres ihren Ring. Sie habe Angst vor einem möglichen Image-Schaden. Auch der Grund für das mögliche Aus scheint demnach klar: Sex! "Tori hat ihren Freunden erzählt, dass Dean ein Sex-Besessener sei", so der nicht näher benannte Informant, "Dean hat allerdings einem Freund gebeichtet, dass er keinen Sex mehr mit Tori haben wolle." Dies alles hätte Spelling das Herz gebrochen, sie wüsste derzeit nicht mehr ein und aus.

Erst kurz nach Weihnachten waren erste Gerüchte über einen Seitensprung McDermotts aufgetaucht. Die 28 Jahre alte Emily Goodhand hatte damals dem Magazin "Us Weekly" von einer Affäre mit McDermott berichtet. Und Spelling hielt die Darstellung offenbar für glaubwürdig. Wenig später berichtete die Website "RadarOnline", dass Spelling ihrem Gatten wegen des Seitensprungs "das Leben zur Hölle" mache. Eine Reaktion die umso verständlicher wäre, wenn aus der Affäre auch noch ein Kind entstanden ist. Gerüchte zufolge soll Goodhand nämlich sogar schwanger sein.

 

0 Kommentare