Nach Absage von Bierofka Stefan Aigner wechselt zu Löwen-Konkurrent

Spielt in der kommenden Saison beim KFC Uerdingen: Stefan Aigner. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Der TSV 1860 München wird in der 3. Liga gegen einen Ex-Löwen spielen: Stefan Aigner hat bei Ligakonkurrent KFC Uerdingen unterschrieben.

München - Eigentlich liebäugelte er mit einem Wechsel zum TSV 1860 München, jetzt wird es ein Zusammentreffen der anderen Art geben: Stefan Aigner hat beim Drittligisten KFC Uerdingen unterschrieben - und damit bei einem Ligakonkurrenten der Löwen. Das gab der Klub am Montagabend bekannt.

Der Ex-Bundesligaspieler erhält bei den Krefeldern einen Dreijahresvertrag. FC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart: "Wir freuen uns sehr, dass Stefan Aigner sich für den KFC Uerdingen entschieden hat. Viele Vereine und auch sein Heimatverein sind an ihm interessiert gewesen und haben alles gegeben. Für uns ist diese Verpflichtung ein wichtiger Baustein und wird uns sicher noch einmal entscheidend stärken."

Daniel Bierofka plant ohne Stefan Aigner

Aigner, der seinen Vertrag in er MLS auflöste, hatte unlängst auch ein Comeback bei den Löwen nicht ausgeschlossen. Daniel Bierofka schob dem aber nun einen Riegel vor. "Mit Geld hat das null Komma nichts zu tun", erklärte Trainer Daniel Bierofka dem "Merkur": " Wir haben uns persönlich getroffen – da hab ich ihm erklärt, dass das zu kurzfristig für uns kommt, wir mit den Planungen eigentlich schon durch sind."

Nun werden sich der Ex-Löwe und die Neu-Löwen um Adrian Grimaldi und Stefan Lex also zweimal pro Saison sehen.

 

14 Kommentare

Kommentieren

  1. null