Nach 8:2-Sieg EHC München zollt DEL-Neuling Bremerhaven Respekt

Szene aus Spiel 3 im Playoff-Viertelfinale zwischen dem EHC und Bremerhaven. Foto: Augenklick/Rauchensteiner

Der EHC München hat seinen Gegner im Playoff-Viertelfinale regelrecht überrollt, hat aber trotzdem nichts als Respekt für den DEL-Neuling aus Bremerhaven.

 

München - Meister EHC Red Bull München hat nach dem Halbfinal-Einzug in den Playoffs der Deutschen Eishockey Liga Viertelfinal-Gegner Bremerhaven großen Respekt gezollt. "Danke an die Organisation, Spieler und Fans der Fischtown Pinguins für eine tolle Viertelfinalserie. Wir ziehen mit großem Respekt vor Eurer Saison ins Halbfinale ein und übergeben den Titel 'Bester DEL-Aufsteiger aller Zeiten' gerne an euch!", postete der EHC bei Facebook.

München hatte die "Best-of-seven"-Serie nach einem 8:2 am Mittwoch in Bremerhaven mit 4:0 gewonnen und steht damit als erster Halbfinalist fest. Die Pinguins standen als erster DEL-Neuling überhaupt in einem Playoff-Viertelfinale.

 

0 Kommentare