Mysteriöse Geldabhebungen 90-Jährige im Krankenhaus: Rätsel um möglichen Raub

Eine Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert, ein Sturz wurde vermutet. Jetzt sieht aber alles nach schwerem Raub aus. Foto: dpa

Der vermeintliche Sturz einer Frau entpuppt sich womöglich als schwerer Raub. Ein Bekannter des Opfers wurde durch auffällige Geldabhebungen darauf aufmerksam.

Obergiesing - Schon am 29. Mai 2018 wurde eine über 90 Jahre alte Frau in ein Krankenhaus eingeliefert. Es wurde davon ausgegangen, dass die Dame in ihrer Wohnung in Obergiesing gestürzt war.

Doch dann wurde ein Bekannter während ihres Krankenhausaufenthalts auf auffällige Geldabhebungen in Höhe von mehreren Tausend Euro vom Konto des Opfers aufmerksam. Er ließ das Konto sperren und erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

Daraufhin durchsuchte die Polizei die Wohnung der Frau und stellte fest, dass diese durchwühlt worden war. Sie vermutet nun, dass die Verletzungen vielleicht nicht von einem Sturz, sondern einem Raub stammen. Die Polizei ordnete weitere Ermittlungen an.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null