MVG-Buslinie 136 Auf ganzer Linie

Stadtteilpolitiker Karl Hirsch ist froh über die Busverbindung. Foto: privat

Im Frühjahr 2011 hat im Bezirksausschuss 19 der SPD-Politiker Karl Hirsch einen Antrag für die Verlängerung der Buslinie 136 in das Neubaugebiet gestellt. Die Bilanz.

 

Solln - Die MVG-Buslinie 136 bedient seit dem 7. Oktober das gesamte neue Wohngebiet Südseite an der Baierbrunner- un der St-Wendel-Straße .

Damit hat auch die Boschetsriederstraße zwischen dem Ratzinger-Platz und der Tölzerstraße eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz bekommen.

Der Schulweg zur Boschetsrieder Schule und zu der Zweigstelle in der Baierbrunner Straße ist dadurch sicherer.

Im Bezirksausschuss zieht die SPD Bilanz. Die Fraktion teilt mit: "Im Frühjahr 2011 wurde im Bezirkssauschuss 19 von Karl Hirsch (SPD) ein Antrag für die Verlängerung der Buslinie 136 in das Neubaugebiet eingebracht. Die MVG lehnten das Vorhaben postwendend ab. Doch Karl Hirsch gab nicht auf."

Auch ein zweiter Antrag sei erfolglos geblieben. "Erst beim dritten Anlauf von Karl Hirsch kam Bewegung in die Sache, da auch die MVG die Notwendigkeit einer ÖPNV Anbindung erkannte. Nun endlich, mit leichter Verspätung, zum Schulbeginn ist die hartnäckig geforderte Streckenverlängerung Realität."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading