Mutige Kampfansage von Bayern-Youngster Renato Sanches: "Nur eine Frage der Zeit, bis..."

, aktualisiert am 30.09.2016 - 10:44 Uhr
Bisher blieb Neuzugang Renato Sanches ohne eigenen Treffer und ohne Vorlage im Bayern-Trikot. Foto: dpa

Neben Mats Hummels gehört Renato Sanches zu den Neuzugängen des FC Bayern. Doch der junge Portugiese scheint in München noch nicht richtig in Tritt gekommen zu sein. Mit einer Kampfansage macht das Top-Talent jetzt auf sich aufmerksam.

München - 35 Millionen Euro – so viel Ablöse zahlte der FC Bayern im Sommer an Benfica Lissabon. Bekommen haben die Münchner dafür einen 19-jährigen zentralen Mittelfeldspieler aus Portugal. Renato Sanches. Der Mittelfeld-Allrounder soll die Zukunft des FC Bayern sein und bald Xabi Alonso ablösen, der mittlerweile 34 Jahre alt ist.

Nachdem er zu Saisonbeginn noch angeschlagen passen musste, stand Sanches dann am zweiten Spieltag gegen den FC Schalke 04 auf dem Platz. Seine Leistung gegen die Königsblauen: überschaubar. Sanches war bei seinem ersten Auftritt im Bayern-Dress unsicher, leistete sich einige Fehlpässe und Ballverluste. Überhaupt hat Sanches bisher keines seiner Spiele über 90 Minunten gespielt. Drei Mal stand der Portugiese bisher in der Liga auf dem Platz – seine Bilanz: kein Tor, keine Vorlage, dafür eine gelbe Karte. Im Champions-League-Heimspiel gegen FK Rostov spielte Sanches 19 Minunten, bei der Niederlage gegen Atlético Madrid blieb er ohne Einsatz.

Angesichts der aktuellen Leistungen könnte man den Eindruck bekommen, dass der junge Spieler in München noch nicht so wirklich in Tritt gekommen ist. Der 19-Jährige scheint mit der Bundesliga noch nicht wirklich warm geworden zu sein. Doch das wird sich bald ändern, schenkt man einer Aussage von Sanches Glauben. Im Stadionmagazin der Bayern sagte das Talent voraus: "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Fans den wahren Renato Sanches erleben werden."

Man darf also gespannt sein, wie sich Sanches bei den Bayern entwickeln wird. Die nächste Chance sich zu beweisen, hätte er am Samstag, wenn die Bayern auf den Tabellendritten aus Köln treffen.

 

7 Kommentare