Muss das denn sein? Sarah Harrisons Tochter Mia (1) hat eigenen Instagram-Account

Sarah Harrison hat bei Instagram über zwei Millionen Follower Foto: imago images/Future Image

Mit über zwei Millionen Followern zählt Sarah Harrison zu den erfolgreichsten Influencern Deutschlands. Für ihre erst einjährige Tochter hat die 28-Jährige einen eigenen Instagran-Account eingerichtet. Ist das übertrieben oder vorausschauend?

 

Kinder berühmter Eltern stehen oft selbst im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Miley Cyrus, Paris Hilton oder die Ochsenknecht-Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzalez sind dafür bekannte Beispiele. Influencerin Sarah Harrison hat sogar für ihre einjährige Tochter einen eigenen Instagram-Account erstellt.

Zusammen mit ihrem Ehemann Dominic Harrison hat Sarah knapp drei Millionen Follower. Ihre Tochter Mia Rose hat auf ihrem Kanal bereits 307.000 Abonnenten - und das mit nur vier Bild-Posts.

Darum hat Tochter von Sarah Harrison ihren eigenen Instagram-Account

Aber warum sollte ein einjähriges Kind einen Social-Media-Kanal brauchen? "Wir haben das gemacht, weil wir, bevor wir damals den Namen bekannt gegeben haben, den Namen für den Account sichern wollten, da wir wussten, dass es sehr viele Fan-Pages gibt. Dementsprechend sind wir da zuvorgekommen", erklärt Sarah Harrison gegenüber "Gala".

Beim Thema Kinder in Social-Media werden aber auch viele kritische Stimmen laut. Dem entgegnet Dominic Harrison in der "Gala" lässig: "Meinungsfreiheit. Jeder darf seine eigene Meinung haben, aber jeder darf auch sein eigenes Leben leben."

Deshalb ist Sarah Harrison so erfolgreich

Mit ihren Social-Media-Auftritten ist Sarah Harrison sehr erfolgreich. Gegenüber der AZ sagt die 28-Jährige: "Man muss authentisch sein und Spaß dabei haben. Ich poste gern jeden Tag was, ich sehe es nicht als Abliefern."

Aber kann sie von ihren Insta-Posts mittlerweile gut leben? Der AZ sagt sie: "Wenn es nach irgendwelchen Magazinen bin, bin ich Multimillionärin. Wir kommen gut über die Runden." Auch wenn sich Fans und Follower das ein oder andere Mal über ein Bild lustig machen, sieht sie das eher locker. Erst im Oktober wurde die 28-Jährige wegen einer seltsamen Pose zum Gespött auf Instagram.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading