Muffathalle Die Kunst der Improvisation

Der Berliner Pianist Nils Frahm. Foto: Michael O’Neal

Nils Frahm hat eine ganz besondere Beziehung zu seinem Instrument . Was der Berliner mit seinem Klavier erzeugt, ist wunderbar intim.

 

Au - Was Nils Frahm mit seinem Klavier erzeugt, ist wunderbar, intim. Der Berliner hat eine ganz besondere Beziehung zu seinem Instrument und sein Instrument offensichtlich zu ihm. Seine Musik ist schlicht großartig und wie alles Großartige praktisch nicht zu beschreiben.

Zu besonderer Hochform läuft der Künstler auf, wenn er, inspiriert von Raum und Publikum, in die Improvisation geht – dann entstehen in einer Mischung aus Klavier und ein wenig Elektronik gänzlich neue Kreationen, die – wie der Musikexpress urteilte – „bei aller Abstraktion überraschend eingängig“ sind.

Muffathalle, Samstag, Beginn 21 Uhr, AK: 30 Euro

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading