Münchner kicken für Serbien Benefizturnier für Flutopfer

Am Pfingstwochenende lädt die SpVgg Feldmoching zum großen Benefizturnier für Hochwasseropfern in Serbien. Mit dabei sind Kicker-Kollegen aus betroffenen Gebieten.

 

Feldmoching-Hasenbergl - Die SpVgg Feldmoching lädt am Wochenende zwei Jugendmannschaften aus Serbien samt Eltern zum Pfingstturnier ein. Der FK Kolubara aus Lazarevo in Serbien ist vom Hochwasser schwer betroffen, die SpVgg Feldmoching will helfen.

Insgesamt nehmen bei diesem Turnier 24 E bis F-Junioren-Mannschaften teil: Das Hochwasser vom Balkan hat nicht nur die Häuser in weiten Teilen des ehemaligen Jugoslawiens zerstört, sondern auch die Fußballvereine.

Einer der Vereine FK Kolubara aus Lazarevo hat es sehr getroffen, dort ist an einen Spielbetrieb nicht mehr zu denken. Die SpVgg Feldmoching e.V. hat sich entschlossen dem Verein zu Helfen und hat hierfür den Verein FK Kolubara zu dem Pfingstturnier am 7. Juni und 8. Juni mit zwei Mannschaften samt Eltern eingeladen.

Bei dem Turnier wird eine Spendenaktion, sowie eine Tombola gestartet um mit den gesammelten Geldern den Verein unterstützen zu können. Natürlich gibt es für die Zuschauer auch Getränke und Verpflegung, für die Kleinen gibt es eine Hüpfburg und eine Riesen-Rutsche.

Hier geht's zum Turnierplan.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading