München Zahl der Interkontinentalflüge am Münchner Flughafen steigt

Flughafen München (Archivbild) Foto: dpa

MÜNCHEN - Die Zahl der Interkontinentalverbindungen am Flughafen München steigt im diesjährigen Sommerflugplan um rund sieben Prozent. Das von München am häufigsten angeflogene Auslandsziel diesenSommer ist London.

 

Wie der Flughafen mitteilte, werden wöchentlich rund260 Flüge von der Landeshauptstadt aus zu 44 Zielen in anderenErdteilen starten. Insgesamt werden zwischen 28. März und 30. Oktoberetwa 247 000 Starts und Landungen zu 213 Zielen in 68 Ländernangeboten.

Das von München am häufigsten angeflogene Auslandsziel diesenSommer ist London mit mehr als 4100 Flügen. Innerhalb Deutschlandswird Berlin mit über 4700 Starts am häufigsten angeflogen, vorDüsseldorf mit knapp 4400 Abflügen.

dpa

 

0 Kommentare