München Vierjähriger rennt vor Auto: Schutzengel im Einsatz

Illustration Foto: dpa

MÜNCHEN - Der Kleine hatte mehr als einen Schutzengel: Am Donnerstagmittag lief ein vierjähriger Junge auf die Goethestraße und direkt vor ein Taxi. Der Bub wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert - er zog sich nur eine leichte Gehirnerschütterung zu.

 

Mit seiner Oma lief der Vierjährige am Donnerstagmittag die Goethestraße entlang. Plötzlich riss sich der Kleine von der Großmutter los und rannte auf die Straße.

Dort prallte er frontal auf ein Taxi, das gerade stadtauswärts fuhr. Durch den Aufprall flog der Vierjährige auf die Gegenfahrbahn und unter den Spoiler eines, glücklicher an einer roten Ampel wartenden, Pkw.

Der Notarzt stellte bei dem Jungen nur eine leichte Gehirnerschütterung, Prellungen und Abschürfungen fest. Unter Notarztbegleitung kam er zur Beobachtung in ein MünchnerKinderkrankenhaus.

 

0 Kommentare