München und Umgebung Deutscher Wetterdienst warnt vor Unwettern und Starkregen

In den kommenden Stunden werden heftige Gewitter und Unwetter über München erwartet. Foto: Peter Kneffel/dpa

Bayern schwitzt - und das hat Folgen: Bis Donnerstagmittag hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung für München und Umgebung ausgesprochen. Starke Regenschauer und Gewitter sind möglich.

 

München - Viel Sonne ist dieser Tage unvermeidlich auch mit viel Regen verbunden. Nach dem schwülheißen Wetter der vergangenen Tage spricht der Deutsche Wetterdienst aktuell eine Unwetterwarnung aus.

Er warnt speziell den Süden und Südwesten vor Starkregen, Windböen und kleinkörnigem Hagel, vereinzelt aber auch vor heftigem Starkregen, Hagelkörnern mit einem Durchmesser von zwei Zentimetern und Sturmböen.

In den Gebieten östlich, südlich und südöstlich von München gilt die höchste Warnstufe, wie auch die deutsche Unwetterzentrale mithilfe einer Karte zeigt. Betroffen sind in erster Linie München und die Landkreise Rosenheim, Mühldorf, Ebersberg und Traunstein.

Niederschlagsmengen von 30 bis 40 Litern pro Quadratmeter können dabei erreicht werden.

Die Nacht zum Donnerstag soll in Süddeutschland ruhig werden, am Donnerstag selbst ziehen laut Unwetterzentrale von Norden her neue Hitzegewitter und damit verbunden kräftige Schauer über Süddeutschland ein. Vor allem im Bergland sind einzelne isolierte Hitzegewitter mit Hagelgefahr im Anmarsch.


Der Deutsche Unwetterdienst warnt in einigen Teilen Bayerns vor Unwettern, am stärksten betroffen sind die violett eingefärbten Regionen. (Grafik: DWD)

 

0 Kommentare