München Schwer verletzt: Betrunkener Fußgänger von Auto erfasst

Illustration Foto: dpa

MÜNCHEN - Ein völlig betrunkener Fußgänger wollte am Mittwochabend die Tegernseer Landstraße überqueren. Auf den Verkehr achtete der 60-jährige nicht. Eine 35-jährige Autofahrerin erwischte den torkelnden Mann frontal.

 

Auf Höhe der Hausnummer 29 in der Tegernseer Landstraße wollte ein dunkel gekleideter60-jähriger Münchner die Tegernseer Landstraße in östlicherRichtung überqueren und lief, ohne auf den Fahrzeugverkehrzu achten, unmittelbar vor dem Pkw einer 35-Jährigen auf dieFahrbahn. Der Mann war, wie sich später herausstellte, völlig betrunken.

Die Autofahrerin konnte den Zusammenstoß trotzVollbremsung und dem Versuch nach links auszuweichennicht mehr verhindern und erfasste den Fußgänger frontal.Der 60-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert undblieb schwer verletzt im Bereich der dortigenStraßenbahngleise liegen. Er musste zu stationärenBehandlung in eine Münchner Klinikum verbracht werden.

Die 35-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der Schadenan ihrem Fahrzeug wird auf ca. 5000 Euro beziffert.

Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die TegernseerLandstraße für eine Stunde komplett gesperrt werden. DerVerkehr wurde großräumig umgeleitet. Es kam zugeringfügigen Verkehrsbehinderungen. Für denunterbrochenen Linienverkehr der Straßenbahn wurde einSchienenersatzverkehr eingerichtet.

 

0 Kommentare