München S-Bahn-Chaos, Teil 2: Verzögerungen und Zugausfälle

Illustration Foto: az

MÜNCHEN - Chaos-Tage bei der Münchner S-Bahn: Nach dem Totalausfall eines Computers im Stellwerk am Ostbahnhof am Mittwoch hat der S-Bahn-Betrieb auch am Donnerstagmorgen gestockt. Erst ab 10.30 Uhr vermeldete die S-Bahn einen regulären Betrieb.

 

Der Stellwerksschaden in der Stammstrecke ist nach Auskunft der S-Bahn behoben, dennoch kam es am Donnerstagmorgen zu Verspätungen und Zugausfällen. Ab 10.30 Uhr am Donnerstag meldete die S-Bahn einen regulären Betrieb.

Weiterhin entfallen die Taktverstärker der Linien S 2 und S 3 ersatzlos.

Chaos schon am Mittwoch

Der Stellwerschaden am Mittwoch ließ das Netz für mehrere Stunden fast komplett zusammen brechen. Die Bahn setzte auf ein Notprogramm: Zwischen Laim und München Ost fuhren nur wenige Pendelzüge. Tausende S-Bahn-Kunden waren betroffen.Viele reagierten wütend und verständnislos.

az

 

0 Kommentare