München Radfahrerin stirbt bei Unfall: Wer ist die unbekannte Frau?

Illustration Foto: dpa

MÜNCHEN - Auf einer Kreuzung in Haar ist eine Radfahrerin von einem Auto erfasst und mit dem Kopf auf eine Bordsteinkante geschleudert worden. Die Frau erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Unklar ist noch die Identität der Toten.

 

Eine 49-jährige Münchnerin befuhr am Sonntagnachmittag mit ihrem Alfa Romeo dieVockestrasse in Haar in Richtung Süden. An der Kreuzung zurLeibstrasse wollte sie nach rechts abbiegen und übersah dabeieine in gleicher Richtung fahrende Radfahrerin, die die Kreuzungin gerader Richtung überqueren wollte. Die Radfahrerin wurde von dem Pkw erfasst und auf dieFahrbahn geschleudert, wo sie mit dem Kopf auf derBordsteinkante aufschlug.

Die Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie wenig späterin einer Klinik verstarb.

Die Identität der verstorbenen Radfahrerin konnte bislang nichtgeklärt werden. Sie wird auf etwa 65 - 80 Jahre geschätzt, ist ca. 160 cm groß und hat normale Statur. Sie hat blaue Augen, graueHaare und trug eine Zahnprothese sowie eine Brille. Bekleidetwar sie mit einer beigen Jacke, einer hellbeigen Strickjacke, einer hellbeigen Bluse, schwarzen Leggins, einer schwarzen Strumpfhose und schwarzen Halbschuhen.

Personen, die Angaben zu der unbekannten Fraumachen können, werden gebeten, sich mit dem UnfallkommandoMünchen, Tegernseer Landstrasse 210, 81549 München,Telefon: 089/6216-3322 oder mit jeder anderenPolizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare