München MVG-Linienbus bringt Radlerin zu Fall

Symbolbild Foto: MVG

Eine Radlfahrerin kommt zu Fall, als sie versucht einem MVG-Linienbus auszuweichen und verletzt sich leicht.

 

München - Am Montag, 27.06.2011, gegen 09.15 Uhr, fuhr eine 38-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad den Viktualienmarkt vom Sendlinger Tor kommend in Richtung Marienplatz. Auf Höhe Viktualienmarkt 6 kam ihr ein Linienbus entgegen.

Der Fahrer wich einem auf seiner Seite am Fahrbahnrand geparkten Lastwagen aus und lenkte dabei sehr weit nach links. Um einer drohenden Kollision mit dem Bus zu entgehen, versuchte die Radfahrerin, auf den Gehweg auszuweichen.

Beim Auffahren auf den Gehweg verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Sie wurde durch den Sturz leicht verletzt.

Ob der Busfahrer diesen Sturz bemerkt hat, ist nicht bekannt. Er fuhr ohne anzuhalten weiter. Zu einer Berührung mit dem Bus war es nicht gekommen. Am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando München, Tel. 089/6216-3322, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

2 Kommentare