München Mutter erwischt Einbrecher zwei Mal

Adele S. in ihrer Wohung: Hier tauchte der Einbrecher auf. Foto: Petra Schramek

Erst jagt Adele S. einen Dieb aus dem Haus, dann steht der plötzlich in ihrer eigenen Wohnung – doch die Münchnerin beweist Nerven aus Stahl.

 

NEUHAUSEN Und dann stand er mitten in ihrem Wohnzimmer, direkt vor dem Fernseher. In den Händen hielt er einen Hammer, seine Kapuze verdeckte sein Gesicht. Adele S. war völlig perplex. Nicht nur, weil sie den Einbrecher auf frischer Tat erwischte. Vor allem, weil sie ihm schon wieder begegnete – diesmal in der eigenen Wohnung.

Die 45-jährige Mutter zweier Kinder aus Neuhausen sieht nicht zum Fürchten aus, ganz im Gegenteil. Doch auf Menschen mit unguten Absichten scheint sie eine abschreckende Wirkung zu haben. Ohne Worte, allein mit ihrem Blick vertreibt die Frau am Donnerstag zwei Mal hintereinander ein und denselben Einbrecher. „Zum Glück“, seufzt sie, „war das kein gewalttätiger Mann, sonst hätte das böse enden können.“ Gegen Mittag um halb zwei hörte sie einen lauten Schlag. Durch den Türspion sah sie, wie ein Mann an der Tür der Nachbarn hantierte. Ein Handwerker? Adele S. war unsicher. Mit einer Mülltüte als Tarnung trat sie vor die Tür. Da schreckte der Unbekannte auf und rannte davon. Adele S. wurde klar: ein Einbrecher.

In aller Ruhe brachte die Frau noch eben den Müll vor die Tür. Zurück in ihrer Wohnung kam es dann zu einem unerwarteten Wiedersehen: Mitten in ihrem Wohnzimmer stand der soeben geflüchtete Einbrecher. „Ich war so erschrocken, ich konnte nichts sagen“, meint Adele S. Musste sie auch nicht. Der Mann flüchtete, kaum dass er sie zum zweiten Mal erblickt hatte. Und zwar so, wie er gekommen war: Über ein Baugerüst war er auf den Balkon geklettert und durch die Tür in die Wohnung eingestiegen.

Adeles Nachbarin Rosa kann über den Mut und die Coolness ihrer Freundin nur staunen. „Mich hätte der Schlag getroffen“, sagt sie, „aber Adele hat Nerven aus Stahl.“ Nur festhalten konnte die mutige Frau den Gauner nicht. Darum sucht die Polizei Zeugen: Wer hat einen Mann (etwa 20-25 Jahre) mit olivfarbenem Parka am Donnerstag in der Maximilian-Wetzer-Straße gesehen? Hinweise an Tel. 29200 rke

 

0 Kommentare