München Milchprodukte ohne Kühlung transportiert

Symbolbild Foto: Gregor Feindt

München - Am Montag, 20.06.2011 kontrollierten Beamte der Verkehrspolizei München gegen 13.45 Uhr einen Nürnberger Lkw auf der Landshuter Allee. Der 65-jährige türkische Kraftfahrer beförderte unter anderem ca. 250 Kilogramm Joghurt und eine Euro-Palette Ayran. Das Unternehmen beliefert Döner- Verkaufsstände.

 

An dem Mercedeslaster fehlte jedoch eine für den Transport von Milchprodukten dringend erforderliche Kühlanlage.

Hinzugezogene Lebensmittelkontrolleure der Landeshauptstadt München stellten bei den Milchprodukten eine Temperatur von 18 Grad Celsius fest. Erforderlich wäre eine Temperatur von ca. vier bis sieben Grad Celsius gewesen.

Daraufhin wurde die Vernichtung der Milchprodukte durch das Kreisverwaltungsreferat München angeordnet. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld rechnen.

 

0 Kommentare