München Materiallager in Aubing brennt aus

Etwa 50 000 Euro Sachschaden entstand bei dem Brand. Foto: Feuerwehr

MÜNCHEN - Ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro ist am Samstag beim Brand eines Materiallagers in Aubing entstanden. Gelagerte Gasflaschen konnten noch rechtzeitig entfernt und schlimmeres verhindert werden. Personen wurden bei dem Unglück nicht verletzt.

 

Am Samstag morgen war das Materiallager eines Sanitärbetriebes in Aubing in Brand geraten und war auf den Dachstuhl einer benachbarten Garage übergegangen. Das Lager und das darin gelagerte Material,vorwiegend Rohre und Installationsbedarf, wurde durch den Brand total zerstört. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte verhindertwerden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von circa 50.000 €.

 

0 Kommentare