München Lkw schleift Rollstuhlfahrerin mit

Der Rollstuhl wurde beim Unfall komplett zerstört. Foto: Polizei

MÜNCHEN - Die 29-jährige Münchnerin hatte großes Glück: Ein Lkw erwischte ihren Rollstuhl und schleifte sie mehrere Meter mit. Die Frau zog sich nur einen Armbruch zu - ihr Rollstuhl ist total zerstört.

 

Der 75-jährige Kraftfahrer war am Montagmorgen mit seinem Mercedes-Lkw auf der Keferloher Straße unterwegs. An der Kreuzung Knorrstraße wollte er rechts abbiegen.

Er achtete wohl nicht genau auf die Straße, denn beim Abbiegen übersah er einen 29-jährige Münchnerin, die mit ihrem Rollstuhl gerade die Kreuzung bei Grün überquerte.

Der Lastwagen erfasste mit der rechten vorderen Stoßstande den Rollstuhl. Die Frau kippte um.

DerLkw-Fahrer schleifte die 29-Jährige mitsamt ihres Rollstuhls fünf Meter mit. Dann erst kam das Fahrzeug zum Stehen.

Die 29-Jährige hatte bei dem Unfall großesGlück, sie zog sich lediglich einen Unterarmbruch sowieSchürfwunden zu. Allerdings muss die Frau stationär in einemKrankenhaus behandelt werden. Ihr Rollstuhl wurde bei demUnfall total zerstört.

 

0 Kommentare