München Knochen gebrochen: Motorradfahrer stürzt bei Überholmanöver

Illustration Foto: dpa

MÜNCHEN - Er hatte nicht richtig geschaut und bezahlt mit Knochenbrüchen für seine Unachtsamkeit: Am Montagabend stieß ein Motorradfahrer beim Überholen mit einem Auto zusammen.

 

Ein Motorradfahrer hat sich beim unachtsamenÜberholen am Montagabend schwer verletzt. Wie die Polizei in Münchenmitteilte, überholte der 55-Jährige in München-Pasing zwei Wagen.

Dabei übersah er das entgegenkommende Auto einer 20-Jährigen undstieß seitlich mit dem Fahrzeug zusammen. Der Motorradfahrer stürzteund brach sich mehrere Knochen. Die Fahrertür des Wagens der 20-Jährigen wurde herausgerissen. Die junge Frau blieb unverletzt.

dpa

 

0 Kommentare