München Beim Abbiegen: Autofahrer fährt Rennradler über den Haufen

Illustration Foto: honorarfrei

MÜNCHEN - Auf der Ismaninger Straße hat ein Pkw-Fahrer einen Rennradler übersehen und diesen beim Linksabbiegen erwischt. Der Fahrradfahrer verletzte sich bei dem Unfall mit der Edelkarosse schwer.

 

Am Mittwochabend fuhrein 65-jähriger Münchner mit seinem Audi A8 auf derIsmaninger Strasse stadteinwärts. An der Kreuzung zurSternwartstraße bog der Autofahrer nach links in dieseab. Dabei übersah er einen 29-jährigen MünchnerRennradfahrer, der auf der Ismaninger Strasseordnungsgemäß stadtauswärts fuhr.

Im Bereich der Radfurt kam es zum Zusammenstoßbeider Beteiligter, wobei der Radfahrer an seiner linkenKörperseite vom Pkw erfasst wurde und stürzte.

Der 29-Jährige zog sich dabei eine Fraktur desSchlüsselbeins zu und wurde zur stationären Behandlungin ein Münchener Krankenhaus verbracht. DerRennradler hatte zum Unfallzeitpunkt einen Fahrradhelmgetragen.

Der Rahmen des nagelneuen Ultraleicht-Rennradeswurde an zwei Stellen sichtbar gestaucht.Am Audi wurden die Motorhaube leicht eingedellt und dieStoßstange verkratzt.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.800 Euro geschätzt.

 

0 Kommentare