Müller-Wohlfahrt hilft Fan kippt im Flieger des FC Bayern um

Im Flieger ist es passiert: Ein Fan kollabierte. Foto: dpa

Kurz nach dem Abflug zur Champions-League-Partie gegen Arsenal London kollabiert ein Fan des FC Bayern München im Flieger - Vereins-Arzt Müller-Wohlfahrt ist an Board und hilft

 

München - Am Dienstag nach dem Abschluss-Training an der Säbener Straße hoben die Bayern ab in Richtung London zum Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen den FC Arsenal. Mit an Board waren wie immer Fans und Betreuer.

Kurz nach dem Start kollabierte ein Fan, es wurde sogar über eine Notlandung diskutiert. Laut "Bild" hatte der Fan eine Bluthochdruck-Krise, schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt war ebenfalls an Board und konnte erste Hilfe leisten, legte eine Infusion und behandelte den Mann in einem abgeschirmtemn Teil der Maschine. Der Fan wurde erst in London in ein Krankenhaus gebracht.

 

0 Kommentare