Müll an der Isar SPD und Grüne fordern Patrouillen

SPD und Grüne wollen mit Kontrollen dem Müllproblem an der Isar Herr werden. Foto: Sigi Müller

Um den Müll-Massen am Isar-Ufer Herr zu werden, fordern SPD und Grüne stärkere Kontrollen.

 

München – Die Isar verkommt immer mehr zur Müllhalde (AZ berichtete). Grillschalen, Verpackungen, zerbrochene Bierflaschen – alles liegt herum. Nun macht sich der Stadtrat seine Gedanken: Die SPD möchte Naturschutzwacht, Grünanlagenaufsicht und einen von der Stadt beauftragten privaten Wachdienst öfter patrouillieren lassen.

Auch die Grünen setzen sich für verstärkte Kontrollen ein – und schlagen als weitere Maßnahmen feste Grillplätze und zusätzliche Toiletten vor. Die Verschmutzung der Kiesbänke soll auf diese Weise wieder eingedämmt werden.

 

7 Kommentare