MSV Duisburg Verdacht bestätigt: Wiegel erleidet Kreuzbandriss

Andreas Wiegel muss in den kommenden Tagen operiert werden. Foto: firo/Augenklick

Andreas Wiegel wird dem MSV Duisburg mehrere Monate fehlen: Der Mittelfeldspieler zog sich im Auswärtsspiel beim FC St. Pauli einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie und einen Innenmeniskusriss zu.

 

Duisburg - Bitter für Zweitliga-Schlusslicht MSV Duisburg: Der MSV muss mehrere Monate auf Mittelfeldspieler Andreas Wiegel verzichten.

Im Montagsspiel beim FC St. Pauli (0:2) erlitt der 24-Jährige einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie und einen Innenmeniskusriss.

Dies teilte der Verein am Dienstag nach der MRT-Untersuchung mit. Wiegel muss in den kommenden Tagen operiert werden.
 


"Da kommt Andi nach zweieinhalb Monaten Verletzungspause mit so einem starken Auftritt wieder zurück, und dann passiert ihm so ein Unglück. Für ihn tut es mir total leid, und für uns ist der erneute Ausfall eines wichtigen Spielers natürlich auch ganz, ganz bitter. Das macht mich wirklich sprachlos und fassungslos", sagte Trainer Gino Lettieri.

 

0 Kommentare