Motorroller geklaut Mann jagt Roller-Dieb und fährt ihn um!

Ein Motorroller (Symbolbild) Foto: dpa

Vor den Augen eines 34-Jährigen wird dessen Motorroller geklaut. Der Mann steigt sofort ins Auto und verfolgt den Dieb (16). Auf einem Parkplatz fährt er den Täter um!

 

München - Heiße Verfolgungsjagd Am Hart: Am Donnerstag, 20.09.2012, gegen 18.30 Uhr, bemerkte ein 34-Jähriger den Diebstahl seines Motorrollers, welchen er vor seinem Wohnanwesen geparkt hatte. Im selben Augenblick erkannte er eine ihm unbekannte Person, die mit seinem Motorroller die Hugo-Wolf-Straße nördlich fuhr.

Der Geschädigte stieg sofort in sein in der Nähe geparktes Fahrzeug und verfolgte den Rollerdieb. Der Dieb bemerkte den verfolgenden Pkw und versuchte zu flüchten. Schließlich konnte der 34-Jährige den Dieb auf einem Parkplatz in der Nähe stellen und fuhr mit seinem Pkw gegen den hinteren Bereich des vor ihm fahrenden Motorrollers, welcher dadurch zu Sturz kam.

Der Dieb flüchtete zu diesem Zeitpunkt unerkannt. Kurze Zeit später verständigte der 16-Jährge Dieb die Polizeieinsatzzentrale und teilte mit, dass er von einem Auto absichtlich angefahren worden wäre. Dass es sich bei dem Fahrer des Fahrzeuges um den Eigentümer des von ihm gestohlenen Rollers handelte, wusste er offenbar nicht.

Der 16-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde zur ambulanten Behandlung ein Klinikum gebracht. Er war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Am Pkw und am Motorroller des Geschädigten entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro.

 

2 Kommentare