Motiv ist noch unklar Hagen: Polizist erschießt Macheten-Mann

Der Polizist erschoss den Angreifer - der andere Mann kam ins Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: imago

In Hagen ist ein bewaffneter Mann von einem Polizisten erschossen worden. Nach Angaben der Polizei hatte der mit einem Schwert oder einem langen Messer Bewaffnete einen blutenden Kontrahenten verfolgt.

 

Hagen - Von der Polizei sei er aufgefordert worden, die Waffe niederzulegen. Da er auf den angedrohten Schuss nicht reagiert habe, habe der Beamte abgedrückt. Der andere Mann kam ins Krankenhaus. Weitere Details - etwa zum Motiv des Bewaffneten - waren zunächst nicht bekannt.

Erst am Montagabend hatten Polizisten in Moers am Niederrhein einen mit einem Messer bewaffneten Angreifer erschossen. Der 48 Jahre alte Mann war nach Polizeiangaben auf die Beamten zugegangen. Trotz mehrfacher Aufforderung habe er das auffällige Messer nicht fallengelassen.

 

1 Kommentar