Model Contest 2014 Finalistin Nina ist begeisterte Jazz-Sängerin

Nina Schmidt. Foto: Sigi Müller

Die Top 10 der Schönen Münchnerin stehen fest – wir stellen Ihnen bis zur Wahl alle Finalistinnen vor: Die 18-jährige Nina Schmidt nimmt den Wettbewerb sehr ernst.

 

München -  Wenn sich zwei fremde Blicke treffen, dauert es eigentlich nicht lange bis beide peinlich berührt auf den Boden gucken. Nur Nina schaut nicht weg. Starr blickt sie weiter in die Augen. Ein bisschen so, als würde sie ihren Gegenüber herausfordern wollen.
Jedenfalls sitzt besagte Nina gerade auf der Rückbank und fragt an der Ampel: „Sagt mal, habt ihr eigentlich noch Tipps für das Finale?“. Kurze Stille. Das ist kein Smalltalk-Thema. Man merkt, dass die 18-Jährige die Frage ernst meint und zwei AZler schauen sich ratlos an. „Du selbst sein“, sagt der Redakteur und „nicht stolpern“ der Fotograf. Stille. Damit kann Nina nichts anfangen, sagt aber aus Höflichkeit „Danke“.
Nina steht in den Top 10 des AZ-Modelcontests, hat sich gegen hunderte anderer Bewerberinnen durchgesetzt und wird am 18. Oktober bei Foto-Video Sauter um den Titel „Schöne Münchnerin 2014“ laufen. Das hat sich die Blondine in den Kopf gesetzt. Aber vorher will sie verstehen.
So auch beim Shooting: Zwei Fotos und Nina schaut kritisch aufs Display der Kamera. „Ach, so meinst du das...“, sagt sie dann und stellt sich wieder in Pose. Ganz nebenbei lässt sie fallen, dass sie begeisterte Jazz-Sängerin ist, Klavier spielt und ein recht entspanntes Selbstbild hat: „Eher so Jeans und T-Shirt“.
Sie würde es nicht zugeben, aber große Ziele hat die 18-Jährige schon: Nach dem Abi soll es nach Barcelona gehen: „Am besten ein ganzes Jahr“. Die Sprache will sie lernen und vielleicht könnte man dort ja die Sache mit dem Modeln ein bisschen ausbauen. Ein bisschen? Wir fragen uns eher, warum sie noch nirgends unter Vertrag steht.

Gewinnen Sie!

Die AZ hat aufgerufen, um auch heuer die Schöne Münchnerin zu küren. Unzählige Mädchen haben sich beworben – und diese Zehn haben es ins Finale geschafft. Zehn junge Frauen, die am 18. Oktober im Finale bei Foto-Video Sauter um den Titel „Schöne Münchnerin 2014“ laufen werden. Und das ist nicht nur ein hübscher Titel: Die Siegerin wird einen Modelvertrag bei Louisa Models unterschreiben und mit einem Opel Adam von Häusler nach Hause fahren.

In den kommenden Tagen werden wir Ihnen alle Kandidatinnen ausführlich vorstellen. Und in der Zwischenzeit können Sie etwas gewinnen, liebe Leser!

Geben Sie ihren Tipp ab. Wer wird schöne Münchnerin? Tippen Sie auf Ihre Favoritin und gewinnen Sie einen 2500-Euro-Gutschein beim Edel-Einrichtungshaus BoConcept!

Hier geht's zum Gewinnspiel!

Gewinnen Sie noch etwas!

Auch dieses Jahr bekommt die Schöne Münchnerin einen Modelvertrag und ein Traumauto: einen Opel Adam vom Autohaus Häusler in der Landsberger Straße. Den Opel Adam gibt es in tausenden von stylishen Konfigurations-Möglichkeiten. Zehn Beispiele finden Sie auf der Internetseite von Häusler: www.haeusler.de Aus diesen zehn Varianten darf sich die Schöne Münchnerin 2014 den Opel Adam ihres Herzens aussuchen. Und auch Sie können einen aus den zehn Konfigurations-Vorschlägen zu Ihrem Favoriten wählen. Unter allen, die abstimmen, verlosen wir 10 mal 2 Einladungen für das Finale der Schönen Münchnerin. Dazu gibt es noch einen Extra-Preis: Einen Wellnessurlaub für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Halbpension, Verwöhnmassage und Blue-Box-Treatment in der Alpen-Karawanserai – natürlich mit vollgetanktem und versicherten Opel Adam von Häusler.

 

0 Kommentare