Mitgliederversammlung terminiert Neubesetzung des 1860-Verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat des TSV 1860, in der Besetzung vor dem dreifachen Rücktritt (v.l.): Robert Reisinger, Dr. Klaus Leipold, Karl-Christian Bay, Beatrix Zurek, Robert von Bennigsen, Christian Waggershauser, Verena Dietl, Richard Ostermeier, Dr. Markus Drees. Foto: sampics/Augenklick

Die nächste Mitgliederversammlung des TSV 1860 findet am 2. Juli statt. Dann müssen die Sechzger nach den Rücktritten von Karl-Christian Bay, Christian Waggershauser und Beatrix Zurek satzungsgemäß ihren Verwaltungsrat neu besetzen.

München - Eine außerordentliche Mitgliederversammlung wird es nicht geben. Das erklärte Präsident Peter Cassalette der AZ kürzlich über das etwaige Bestreben von Investor Hasan Ismaik, noch größere Anteile an der Fußball-Abteilung der Löwen zu erlangen. Dagegen steht das Datum für die ordentliche Mitgliederversammlung fest: Diese findet am 2. Juli statt, der Veranstaltungsort (zuletzt Zenith und MVG-Museum) ist noch unklar.

Dafür steht bereits einer der Tagesordnungspunkte fest: Gemäß der Vereinssatzung der Giesinger muss der Verwaltungsrat neu besetzt werden: Der Vorsitzende Karl-Christian Bay, dessen Stellvertreter Christian Waggershauser und Beatrix Zurek waren aus dem Kontrollgremium zurückgetreten.

Nun suchen die Löwen neue Kandidaten: Bis zum 10. April können diese mit einem formlosen Schreiben vorgeschlagen werden. Nach dem Aus der Verwaltungsratsbosse hatten Markus Drees und Robert Reisinger den Vorsitz übernommen.

 

13 Kommentare