Mitglied sammelt Unterschriften Misstrauensvotum gegen Steiner?

Verwaltungsratschef Otto Steiner. Foto: sampics/Augenklick

Die Löwen kommen nicht zur Ruhe: Nun sammelt ein Mitglied Unterschriften gegen den Aufsichtsrat der Löwen.

 

München - Der Aufsichtsrat um Otto Steiner steht bei den Löwen stark in der Kritik - spätestens seit Hep Monatzeder ganz klar als Präsident von den Delegierten abgelehnt wurde. Nun könnte es dem Aufsichtsrat tatsächlich an den Kragen gehen. Denn Löwen-Mitglied Walter Rädler sammelt derzeit Unterschriften, um ein mögliches Misstrauensvotum gegen Steiner & Co. zu realisieren. Zu der "Bild" sagte Rädler: "Wir haben, dank der neuen Satzung, jetzt demokratische Strukturen, und es ist mein Recht, solch einen Antrag zu stellen."

Sollte Rädler genügend Unterstützer finden - wonach es dem Anschein nach derzeit aussieht - könnte er bei der nächsten Mitgliederversammlung eine Abstimmung erwirken, die über die Zukunft des Aufsichtsrates entscheidet.

 

17 Kommentare