Mitglied Nummer eins FC Bayern trauert um Richard Ortner

In Würdigung seiner 80-jährigen Mitgliedschaft: Präsident Uli Hoeneß, 1. Vizepräsident Professor Dr. Dieter Mayer und der 2. Vizepräsident Walter Mennekes überreichten Richard Ortner (Zweiter von rechts), dem Mitglied Nummer eins, am 1. April 2017 eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Foto: FC Bayern

Trauer um Richard Ortner: Das erste Mitglied des FC Bayern München starb am vergangenen Montag im Alter von 96 Jahren. Das teilte der deutsche Rekordmeister am Freitag mit. 

München - Er war Mitglied Nummer eins beim FC Bayern: Richard Ortner ist am Montag im Alter von 96 Jahren in Pullach verstorben.

Ortner war dem Klub am 1. April 1937 beigetreten und im vergangenen Jahr vom Präsidium für seine große Vereinstreue (80 Jahre) geehrt worden. "Ich möchte den Hinterbliebenen von Richard Ortner im Namen des FC Bayern München mein Beileid aussprechen. Wir sind in Gedanken bei Ihnen", so Präsident Uli Hoeneß.

Ortner gehöre zur Geschichte des FC Bayern, er habe nahezu alles hautnah miterlebt – "die Zeit mit unserem damaligen Präsidenten Kurt Landauer, den Bundesliga-Aufstieg bis hin zu unserer jüngsten Erfolgsgeschichte". Hoeneß: "Richard Ortner wird immer ein Teil des FC Bayern bleiben."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null