Mit über zwei Promille Hauptbahnhof: 18-Jährige schlägt Frau (26) blutig

Die Bundespolizei konnte die 18-jährige Schlägerin festnehmen. Foto: Bundespolizei

Eine 18-Jährige hat am Hauptbahnhof völlig betrunken eine 26-Jährige attackiert. Das Opfer erlitt einen blutigen Cut an der Nase.

 

Ludwigsvorstadt - Mit über zwei Promille Alkohol im Blut hat eine 18-Jährige aus Sendling am Sonntagmorgen eine 26-Jährige blutig geschlagen.

Wie die Polizei berichtet, war die junge Frau mehreren Passanten im Zwischengeschoss aufgefallen, da sie lautstark telefonierte. Als eine Frau sie bat, etwas leiser zu sein, ging die 18-Jährige unvermittelt auf diese und ihre Freundin zu und schubste sie heftig gegen den Oberkörper.

Opfer erleidet Cut an der Nase

Ein 40-Jähriger aus Stockholm hatte das beobachtet. Da er sich nicht sicher war, ob es sich nicht nur um eine Streitigkeit unter Freundinnen handelte, ging er auf die beiden Frauen zu und fragte, ob sie die Angreiferin kennen. Als diese das verneinten, rannte die 18-Jährige auf die Gruppe zu und schlug der 26-Jährigen Freundin der Frau unvermittelt ins Gesicht.

Die 26-Jährige ging daraufhin zu Boden und erlitt einen stark blutenden Cut an der Nase. Sie musste vom Rettungsdienst behandelt werden.

Die Angreiferin flüchtete zunächst, konnte aber wenig später von der U-Bahnwache gestellt und der Bundespolizei übergeben werden. Gegen die 18-Jährige wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading