Mit OB Dieter Reiter in der Bräurosl Rosa Wiesn: So feiern Lesben und Schwule den "Gay Sunday"

Der erste Wiesn-Sonntag in der Bräurosl gehört ganz den Schwulen und Lesben. Mitten drin bei der bunten Party: OB Dieter Reiter. Wie wild gestern Abend gefeiert wurde, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Daniel von Loeper

Der erste Wiesn-Sonntag 2016 gehörte im Bräurosl mal wieder den Homosexuellen -  wie jedes Jahr wurde gestern der "Gay Sunday" gefeiert. Mit dabei: OB Dieter Reiter. Sehen Sie hier die Partybilder des Abends.

München - Beim "Gay Sunday" in der Bräurosl feierten gestern wieder Tausende Homosexuelle zu zünftiger Musik. Mitten drin: Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter - ganz zur Freude einiger Gay-Sunday-Besucher: "Der Ude war geil, aber Du, Dieter, bist der Hammer!", sagte einer der Bräurosl-Gäste.

Doch auch OB Reiter hatte seinen Spaß. Denn er durfte sogar mal den Ton bei der Band angeben. "München ist eine bunte Stadt und da ist es völlig egal welcher sexuellen Orientierung man angehört. Es ist eine friedliche Stimmung - das Dirigieren mache ich ja in mehreren Festzelten und die Leute gehen da gut mit, das macht viel Spaß", verrät er der AZ.

Mit dabei waren außerdem der bayerische Kommunalpolitiker und LGBT-Aktivist Thomas Niederbühl und Politiker Christian Vorländer.

 

31 Kommentare

Kommentieren

  1. null