Mit Messer bewaffnet Maskierter Jugendlicher überfällt Hallenbad

Ein Jugendlicher hat ein Hallenbad in Franken überfallen. Foto: imago

Ein maskierter Jugendlicher hat in Unterfranken ein Hallenbad überfallen. Mit einem Messer bedrohte der junge Mann die Kassiererin - er kam wohl aus der Gegend.

 

Zeil am Main - Ein mit einer Sturmhaube maskierter Jugendlicher hat in Unterfranken ein Hallenbad überfallen.

Der Täter bedrohte am Montagabend in Zeil am Main (Landkreis Haßberge) eine Kassiererin mit einem rund 15 Zentimeter langen Messer, berichtete die Polizei. Daraufhin händigte diese eine Geldkassette mit einigen Hundert Euro aus.

Anschließend flüchtete der Jugendliche mit seiner Beute. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg. Der Täter wird als ungefähr 17 Jahre alt und mit fränkischer Mundart sprechend beschrieben.

 

7 Kommentare