Mit Anti-Rassismus-Kommentar FC Bayern: Leon Goretzka im Finale um den Fußballspruch 2019

Bayern-Star Leon Goretzka ist einer der vier Finalisten für den Fußballspruch des Jahres 2019. Auch Jan Löhmannsröben, Imke Wübbenhorst sowie Horst Hrubesch haben es unter die Top vier Endrunde geschafft. Klicken Sie sich in unserer Bilderstrecke durch die Nominierungsliste für den Fußballspruch des Jahres.  Foto: imago/eu-images

Bayern-Star Leon Goretzka hat es mit einem Anti-Rassismus-Kommentar in die Endrunde zur Wahl für den Fußballspruch des Jahres geschafft. Der Mittelfeld-Akteur konkurriert nun mit drei weiteren Finalisten um den Titel 2019.

 

München - Dass man heutzutage im Fußball-Business bei Pressekonferenzen und Interviews zumeist nur hohle Phrasen oder abgedroschene Floskeln zu hören bekommt, ist mittlerweile leider Alltag. Doch ab und zu rutscht dem ein oder anderen Akteur doch mal ein flotter Spruch über die Lippen. Am Dienstag veröffentlichte eine Jury auf einer Pressekonferenz in Nürnberg die vier besten Zitate, die sich aus den zuvor elf nominierten Sprüchen durchsetzten.

Goretzka im Finale um den Fußballspruch 2019

Die deutsche Akademie für Fußballkultur hat sich mit den besten Aussagen des Jahres auseinandergesetzt, eine Vorauswahl getroffen und die Nomierten für den Fußballspruch des Jahres 2019 bekanntgegeben.

Bayerns Mittelfeld-Star Leon Goretzka hat es unter die Top 4 der "Sprüchklopfer" geschafft. Nach den rassistischen Äußerungen einiger Fans beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien im März, ließ der 24-Jährige diesen flotten Spruch fallen: "Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets. Da antwortet man auf die Frage nach der Nationalität mit Schalke, Dortmund oder Bochum."

Fußballspruch 2019: Ex-DFB-Trainer Hrubesch in Endrunde

Neben Goretzka stehen der ehemalige DFB-Trainer Horst Hrubesch, der Ex-Lauterer Jan Löhmannsröben und Imke Wübbenhorst, die erste Trainerin einer Männer-Oberligamannschaft der Manner, im Finale. 

Fußballspruch 2019: Wahl am 25.Oktober

Am 25. Oktober wird der Sieger durch die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur vergeben. Der seit 2006 verliehene Preis ist mit 5000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck dotiert.

Klicken Sie sich in unserer Bilderstrecke (oben) durch die Nominierungsliste für den Fußballspruch des Jahres. 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading