Miss-Wahl Sie wollen Bayerns Bierkönigin werden!

Wollen Bayerische Bierkönigin 2013 werden (v. l.): Clarissa Haller, Veronika Huber, Sophie Wurm, Maria Krieger, Eva Maria Karl, Sabrina Lang und Daniela Prestele. Foto: Gregor Feindt

Die eine ist die Tochter eines Malzfabrikanten, die andere wuchs in einer Brauerei auf: Der Bayerische Brauerbund hat sieben Bayerinnen für das Finale der Bierkönigin ausgewählt.

 

München - Jetzt sind es nur noch sieben: Der Bayerische Brauerbund hat am Donnerstag die Finalistinnen zur Wahl zur Bierkönigin ausgewählt: In einer internen Vorauswahl hat tedie Jury 26 Damen aus insgesamt 67 Bewerbungen ausgewählt. Beim Casting im GOP Varieté-Theater standen sie plötzlich vor den Juroren, der Designerin Lola Paltinger, Wiesn-Wirt Sepp Krätz, Ulrike Scharf von der Scharf OHG Omnibus & Reisebüro, Moderatorin Karin Schubert Brauer-Präsident Friedrich Düll.

Jede präsentierte sich kurz vor der Jury - und offenbarten echte Brauervergangenheiten: Eine Kandidatin wuchs in einem Dorf auf, das ganz von Bierkellern unterkellert ist, die andere stammt aus einer Brauerfamilie und eine weitere ist Tochter eines Malzfabrikanten.

Nach der Vorstellungsrunde ging's schnell, die Jury traf ihre Entscheidung direkt im Anschluss an das Casting. Die Finalistinnen sind: Clarissa Haller  aus Aschheim, Veronika Elisabeth Huber  aus Übersee am Chiemsee, aus Niederbayern Maria Krieger (Riedenburg), aus Oberfranken Sabrina Lang (Coburg), aus der Oberpfalz Eva Maria Karl (Nittendorf/ Eichhofen), aus Schwaben Daniela Prestele (Bobingen) und aus Mittelfranken Sophie Wurm (Pappenheim).

Die Wahl zur Bierkönigin findet am 11. April in der Alten Kongresshalle in München statt.

 

0 Kommentare