Miss München jetzt beim "Bachelor" Viola Kraus wollte Dates: "Münchner Männer trauten sich aber nicht"

Friseurmeisterin Viola Kraus will bei Bachelor Sebastian Pannek landen Foto: AZ/RTL/Marie Schmidt

Miss München Viola Kraus (26) nimmt in der aktuellen Staffel der RTL-Kuppelshow "Bachelor" teil. Im AZ-Gespräch erzählt die schöne 26-Jährige von ihren Dating-Erfahrungen mit den Münchner Männern, ihrem Ex-Freund und ihrer Vorstellung von einer idealen Beziehung.

 

München - Ganz TV-Deutschland sieht Viola Kraus beim Daten zu. Sie buhlt ab dem 1. Februar um den neuen "Bachelor" Sebastian Pannek (30). Allerdings muss sie sich gegen 21 Konkurrentinnen durchsetzen - Zank, Zickereien und Zoff inklusive. Ein Milionen-Publikum wird sie dabei beobachten, Viola sieht das allerdings ganz entspannt. Der AZ sagt sie: "Bisher habe ich Mister Right noch nicht gefunden. Es gibt so viele Möglichkeiten, einen Mann kennenzulernen. Warum also nicht auch im Rahmen einer TV-Show."

Seit zwei Jahren ist Viola mittlerweile Single, drei Jahre lang war Viola mit ihrem Ex-Freund zusammen, doch es gab unterschiedliche Vorstellungen von einer intakten Beziehung. "In einer Beziehung brauche ich schon auch meine Freiheiten. Ich brauche einen einfühlsamen Mann, der immer für mich da ist und der mich zum Lachen bringt. Ein Mann ohne Lebenserfahrung ist nichts für mich. Man muss voneinander lernen können und gemeinsame Interessen haben. Ich bin gern verrückt und würde auch aus einem Flugzeug springen - das sollte mein Partner auch sein", sagt Viola der AZ.

Die amtierende Miss München hat ihr Liebesglück in der Heimat leider nicht gefunden. Woran lag's? "Die Münchner Männer haben mich selten angesprochen - sie trauten sich nicht." Deshalb greift sich jetzt beim Kölner Werbeagentur-Inhaber Sebastian Pannek an...

 

4 Kommentare