Minh-Khai Phan-Thi war Jury-Favorit "Let's Dance": Der letzte Tanz von Beatrice Richter

Die Jury: Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi (v.l.) beurteilen die Leistungen der Tänzer Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Rumba, Tango, Paso Doble... in der aktuellen Ausgabe von "Let's Dance" ließen die neun verbliebenen Promis mit ihren Tanzpartnern wieder die Hüften kreisen. So gut sie ihre Sache auch machten, am Schluss musste wieder ein Tanzstar die Show verlassen - Beatrice Richter.

 

Zeit zum Tanzen: "Wir freuen uns so sehr, dass sie bei uns sind", begrüßten die Moderatoren Sylvie Meis (37) und Daniel Hartwich (36) die Zuschauer, die wohl wiederum einen Abend voller gelungener Promitänze erwarteten. Zumindest zu Beginn sollte das Publikum jedoch nicht zufrieden gestellt werden.

"Tanzbär" Matthias Steiner (32) eröffnete den bunten Reigen zusammen mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova und führte eine Salsa zu "Get Lucky" auf. Juror Joachim Llambi konzentrierte sich jedoch anscheinend mehr auf die rosafarbene Hose und den "kleinen Matthias" von Steiner, als auf den Tanz - was erklären könnte, warum er nur drei Punkte vergab. Insgesamt verdienten die beiden 13 Punkte, einen mehr, als die nachfolgende Beatrice Richter (66) und ihr Partner Vadim Garbuzov bekamen. Ihr Paso Doble zu "Explosive" brachte zwölf Zähler ein.

Das blonde Gift

Dann war die Zeit für Hans Sarpei (38) und Kathrin Menzinger gekommen. Der Samba zu "Talk Dirty" von Jason Derulo kam beim Publikum gut an. "Hat Dich das blonde Gift die ganze Woche vom Tanzen abgelenkt", fragte Llambi jedoch und auch die beiden anderen Juroren Motsi Mabuse (34) und Jorge Gonzalez (47) waren überhaupt nicht zufrieden. "Heute sahst Du aus, als ob du arbeiten musstest und keinen Spaß hattest", meinte Mabuse zu Sarpei - 13 Punkte.

Katja Burkard (50) und Paul Lorenz entschieden sich für einen Tango zu "A Night Like This". "Viel, viel, viel besser getanzt" als in den vorangegangenen Shows meinte Gonzalez. Konsequenterweise ging die Fernsehmoderatorin dann auch mit 16 Punkten in Führung. Lang sollte die Freude aber nicht währen, denn Ralf Bauer (48) und Oana Nechiti eroberten mit ihrem Paso Doble zu "Love Runs Out" von OneRepublic die Spitze - 19 Zähler.

Dancing-Star

Dann stand ein flotter Hip-Hop-Tanz zu Ed Sheerans "Sing" auf dem Programm. Daniel Küblböck (29) zeigte mit Otlile Mabuse, dass er "Dancing-Star 2015" werden will und konnte ebenfalls 19 Punkte abgreifen. An den Auftritt von Mitfavoritin Minh-Khai Phan-Thi (41) und Massimo Sinató kamen die beiden aber nicht heran. Der "Cell Block Tango, brachte der Schauspielerin 28 herausragende Punkte. "Super sexy", urteilte Jurorin Motsi Mabuse.

Ähnlich sexy zeigte sich auch Enissa Amani (31) mit Christian Polanc mit ihrer Rumba zu "Time After Time". Für ganz so viele Punkte wie bei ihrer direkten Vortänzerin reichte es aber nicht - 19 Zähler. Den Abschluss machten Thomas Drechsel (28) und Regina Murtasina, die einen Samba zu "It's Not Unusual" von Tom Jones vorführten. Leider etwas neben dem Takt holte sich der Vorwochensieger der Jury-Wertung dieses Mal nur 11 Punkte - der letzte Platz.

Nachdem auch die Zuschauer ihre Wahl getroffen hatten, fiel die endgültige Entscheidung: Als erstes durften Minh-Khai Phan-Thi und Enissa Amani aufatmen, was natürlich zu erwarten war. Heikel wurde es dahingegen bei Matthias Steiner, Beatrice Richter und Ralf Bauer, die vorerst zittern mussten. Alle anderen waren sicher. Schlussendlich musste sich Beatrice Richter geschlagen geben und das Parkett für immer verlassen - oder zumindest für diese Staffel.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading