Milbertshofen/ Hart Unerlaubter Fallschirmsprung vom Olympiaturm

Weil sie mit ihrem Fallschirm unerlaubterweise vom Olympiaturm sprangen, wurden zwei Männer am Mittwoch angezeigt. Foto: az

Ohne Genehmigung überklettern zwei Männer die Absperrung der Aussichtsplattform und springen mit ihren Fallschirmen in die Tiefe. Die Konsequenzen

 

Miltbertshofen/ Hart - Am 07.08.2013, gegen 13.00 Uhr, bemerkten mehrere Zeugen zwei Fallschirmspringer, die vom Olympiaturm aus starteten. Als sie in der Nähe des Olympiaturms wieder gelandet waren, wurden der 27-jährige Norweger und der 33-jährige Franzose vom Sicherheitsdienst festgehalten. Auch die Polizei wurde alarmiert.

Wie sich herausstellte, hatten die beiden die Absperrung auf der Aussichtsplattform überklettert, um mit ihren Fallschirmen hinunterzuspringen. Da sie keine Genehmigung hatten, wurden sie wegen Hausfriedensbruches und Verstoßes gegen das Luftverkehrsgesetz angezeigt. 

Nach der Anzeigenerstattung mussten beide eine Sicherheitsleistung von jeweils 250 Euro leisten und wurden wieder entlassen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading