Meteorit oder Aliens? "Dachte, ich spinne!": Münchner über den Meteor

Auch in München war ein heller Lichtball am Himmel zu sehen Foto: youtube

War es wirklich ein Meteorit, der am Sonntagabend am Münchner Nachthimmel entlang raste? Auf Twitter und Facebook brach kurz nach dem Ereignis eine flammende Diskussion los: Was haben wir da am Himmel gesehen?

 

München - Sonntagabend, kurz vor 21 Uhr in München. Ein glühendendes Objekt rast am Nachthimmel entlang, dazu ein lautes Geräusch. Um was es sich dabei handelte, war zunächst unklar. Viele Münchner wählten besorgt den Notruf. "Dutzende besorgte Bürger haben berichtet, dass sie Lichtblitze am Himmel sahen", sagte ein Sprecher des Lagezentrums der bayerischen Polizei in München der dpa.

Auf der Facebook-Seite der Abendzeitung schrieb eine Userin: "Krass!!! Ja, den hab ich gesehen und mich echt noch gefragt, ob ich jetzt spinne und was das ist..." Damit war sie nicht alleine, denn nicht nur in München wurde das glühende Licht am Himmel gesehen. Entsprechende Meldungen habe es aus verschiedenen Orten gegeben, etwa aus Mannheim, Karlsruhe, Freiburg und der Bodensee-Region. Der schweizerischen Nachrichtenagentur sda zufolge gingen bei der Polizei im Nachbarland ähnliche Anrufe ein.

Manche Bürger hatten Angst, dass es ein Flugkörper abgestürzt sei. Eine Münchnerin auf Facebook: "Ja hab ich, bis ich kapiert hab was los ist war er schon weg. Schade." Berichte über Schäden oder vermisste Flugzeuge gibt es allerdings noch nicht. "Es könnte ein Meteorit gewesen sein, der verglüht ist, das ist nicht so selten", sagte Gerhard Drolshagen, Experte für erdnahe Objekte der Europäischen Weltraumagentur (ESA), der Deutschen Presse-Agentur.

Auf Twitter verbreitete sich die Sichtung des hellen Lichts wie ein Lauffeuer. Schnell bezeichneten die User das Objekt als Meteorit. Völlig fasziniert posteten die Münchner ihr Erlebtes, wollten wissen, ob sie sich den glühenden Ball am Himmel nur eingebildet hatten oder ob andere Bürger ihn auch gesehen hatten. Ein Münchner allerdings verpasste das Naturphänomen - weil er in der Küche stand und Bolognese kochen musste. Eine andere hoffte, dass endlich die Aliens auf die Erde kommen...

Die Tweets einiger Münchner zum möglichen Meteor am Sonntagabend lesen sie hier.

 

0 Kommentare