Mehrere Verletzte Tanklaster-Explosion in Mexiko: Mindestens elf Tote

Bei der Explosion eines Tanklasters in Mexiko sind mindestens elf Menschen gestorben. Foto: Especial/NOTIMEX/dpa

Im Westen Mexikos ist auf einer Autobahn ein Tanklaster explodiert, dabei starben mindestens elf Menschen. Weitere Menschen seien verletzt worden.

 

Morelia - Bei der Explosion eines Tanklastzugs im Westen Mexikos sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Mehrere weitere Menschen seien verletzt worden, als der Lastwagen am Donnerstag auf einer Autobahn zwischen den Bundesstaaten Michoacán und Guerrero mit einem Reisebus zusammenstieß und explodierte. Das berichtet die Zeitung "Milenio" unter Berufung auf den örtlichen Zivilschutz.

Der Fahrer des Tanklastzugs sei auf die Gegenfahrspur gekommen, sagte Feuerwehrchef Jorge Ostria Vera im Radio. Der Busfahrer habe gebremst, aber nicht ausweichen können. Der Tanklastzug transportierte laut Medienberichten 40 000 Liter Benzin.

Die Autobahn wurde nach dem Unglück vorübergehend gesperrt. Der Bus war am Morgen mit mehr als 30 Passagieren an Bord aus der Provinzhauptstadt Morelia losgefahren. Nach Angaben eines der Verletzten hatte eine Familie den Bus gemietet, um zum Strand zu fahren.

Wie in Europa sind auch in Mexiko die Kar- und Osterwochen eine wichtige Reisezeit.

 

0 Kommentare