Mehr Fußball Podolski geht auf Reporter los

Lukas Podolski im Spiel gegen Argentinien Foto: dpa

MÜNCHEN - Es war nicht das Spiel von Lukas Podolski - und danach wurde es auch nicht besser. Gegenüber einem Reporter rastet Poldi aus.

 

Es war nicht das Spiel des Lukas Podolski. Und als ihn hinterher in der Interview-Zone ein Reporter frotzelte, da rastete der glücklose Stürmer aus. DSF-Mann Christian Ortlepp, der Poldi seit dessen Zeit bei Bayern gut kennt, hatte ihn geneckt, unter anderem gesagt: „Deine beste Szene hattest du beim Aufwärmen.“ Da wirkte Podolski plötzlich wütend, Augenzeugen berichteten später, es habe eine Rangelei gegeben. Poldi soll dem Reporter mit der Hand Richtung Gesicht gelangt haben. Zudem habe er auf das Handy gezielt, das Ortlepp in der Hand hielt.

Danach verließ Podolski die Interview-Zone, kehrte kurz danach aber zurück und rief dem Journalisten zu, er möge mit ihm nach draußen kommen. Dabei gestikulierte er wild mit den Händen. Reporter Ortlepp reagierte gelassen. Mitspieler wie Philipp Lahm sorgten dafür, dass Podolski in den Bus stieg. Hinterher hieß es, alles sei nur Spaß gewesen. Der DFB erklärte, niemand sei handgreiflich geworden. ps

 

0 Kommentare