Mehr freiwillige Helfer Münchner Sicherheitswacht soll deutlich verstärkt werden

Werner Feiler, Detlef Bräuer, Josef Eckmann. Foto: Polizei München

München und die städtische Sicherheitswacht: Das Polizeipräsidium will die Zahl der Freiwilligen von 56 auf über 200 aufstocken.

 

München - "Die Sicherheitswacht braucht Verstärkung", sagt Polizeivizepräsident Werner Feiler. Bei neun Polizeiinspektionen gibt es sie bereits. Detlef Bräuer, und Josef Eckmann sind beispielsweise in Neuperlach unterwegs. Die beiden sollen in ihrem Bereich Verstärkung kriegen, aber auch in allen anderen Stadtvierteln sollen künftig Freiwillige für die Sicherheitswacht Streife gehen.

Bisher sind es 56 Münchnerinnen und Münchner. Langfristig wäre denkbar, dass es 200 oder sogar 250 werden, sagt Werner Feiler.

Interessenten können sich bis zum 6. Mai bewerben im Präsidium in der Ettstraße 2 (80333, München) in der Abteilung Einsatz.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading