Medizincheck in Augsburg Trochowski soll Vertrag bekommen

Am 30. September 2012 erzielte Piotr Trochowski sein erstes Tor für den FC Sevilla - beim 2:3 gegen den FC Barcelona. Foto: dpa

Piotr Trochowski soll im Laufe des Montags den Medizincheck beim Europa-League-Teilnehmer absolvieren: Der Ex-Nationalspieler steht laut "kicker-sportmagazin" kurz vor einem Wechsel zum beim FC Augsburg.

 

Augsburg - Als die Fußball-Profis des FC Augsburg am Sonntag ins Trainingslager ins österreichische Walchsee aufbrachen, stieg Piotr Trochwoski zwar nicht in den Bus - doch es verdichten sich Anzeichen, dass der ehemalige Nationalspieler in die Bundesliga zurückkehrt.

Der WM-Teilnehmer von 2010 soll nach Angaben des "kicker-sportmagazin" nach bestandenem Medizincheck einen Vertrag erhalten - und nachreisen.

Trochowski hatte in der vergangenen Woche an zwei Tagen mit dem Team von Trainer Markus Weinzierl trainiert. Zudem bestritt er ein Testspiel gegen eine Schwabenauswahl, bei dem er über die kompletten 90 Minuten zum Einsatz kam und per Freistoß ein Tor erzielte.

Im Kreis der Spieler kamen Trochowski auch gut an. FCA-Urgestein Tobias Werner ist laut "Augsburger Allgemeine" überzeugt, dass Trochowski zu einer großen Verstärkung für den Klub werden könne. "Ich habe selten einen Spieler gesehen, der im Probetraining so überzeugt hat wie er", schwärmte der dienstälteste Augsburger Profi über den potenziellen künftigen Teamkameraden.

Die Verantwortlichen des FC Augsburg wollten die neuerlichen Spekulationen nicht komentieren, kündigten aber für Dienstag ein Pressegespräch mit Trainer Markus Weinzierl an. Trochowski ist seit einer umstrittenen Trennung beim spanischen Europa-League-Sieger FC Sevilla im Sommer 2014 vereinslos.

 

1 Kommentar