Medien Ein Vulkan im „Polizeiruf“

Neues Krimi-Team: Anna Maria Sturm und Matthias Brandt. Foto: dpa

Die 27-jährige Anna Maria Sturm ermittelt als Partnerin von Matthias Brandt im Münchner Krimi. Im April drehen die beiden ihren ersten "Polizeiruf".

 

Marcus H. Rosenmüller hat sie entdeckt. Für „Beste Zeit“ stand Anna Maria Sturm 2007 das erste Mal vor einer Kamera. „Sie hat was von Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter, kann ein richtiger Vulkan sein, aber auch mal ganz ruhig“, lobte Rosenmüller damals seine Hauptdarstellerin. Es ist eine steile Karriere, die die 27-Jährige hingelegt hat. Ab 2011 wird sie sogar neben Matthias Brandt im Münchner „Polizeiruf 110“ ermitteln.

Der erste gemeinsame Fall wird ab April gedreht. „Kassandras Warnung“ soll er heißen. Brandt spielt darin den neuen Kommissar Viktor von Neuffels, Regie führt Dominik Graf. Geplant seien laut Bavaria-Produzent Ronald Mühlfellner mindestens zwei Krimis pro Jahr mit dem neuen Gespann.

Das Duo Brandt/Sturm folgt auf Stefanie Stappenbeck, die in drei „Polizeiruf 110“-Fällen des BR ermittelt – zwei davon werden heuer noch gezeigt. Einen Film drehte sie mit Jörg Hube, der im Juni 2009 starb.

Ihr Krimidebüt wird Sturm bereits in diesem Jahr haben: Im BR-„Tatort – Nie wieder frei sein“ spielt sie ein Vergewaltigungsopfer. Das Erste zeigt ihn im Oktober.

aka

 

0 Kommentare