Maxvorstadt Suzuki kracht gegen Mauer - ein Schwerverletzter

Tragischer Unfall an der Theresienstraße: Ein Audi TT kracht in einen Suzuki. Der Fahrer des Kleinwagens ist schwer verletzt. Foto: Gerhard Höfl

An der Arcisstraße haben sich am Dienstagmorgen schlimme Szenen abgespielt: In ihrem Audi TT krachte eine 55-Jährige mit einem Suzuki zusammen. Dessen Fahrer ist schwer verletzt.

 

Maxvorstadt - Noch ist unklar, wie das passieren konnte: Eine 55-Jährige ist am Dienstagmorgen in ihrem Audi TT in die Kreuzung an der Arcisstraße, Theresienstraße eingebogen und dabei mit einem Suzuki und mit einem Lkw kollidiert.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Suzuki und blieb an einer Hausmauer liegen. Das berichtet die Feuerwehr nach dem Unfall, der sich gegen 9.10 Uhr ereignet hat.

Der Suzuki-Fahrer ist schwer verletzt. Passanten halfen ihm aus seinem Auto, bis der Rettungsdienst und die Feuerwehr eintrafen.

Ein Team von Notärzten versorgte den blutenden Mann, die Helfer brachten ihn ins Krankenhaus.

Die 55-jährige Audi-Fahrerin steht unter Schockt, sie sei unverletzt, berichtet die Feuerwehr. Ihr Wagen wurde bei dem Zusammenstoß stark beschädigt.

Auch der Lkw-Fahrer blieb offenbar unversehrt.

Die Unfallstelle an der Kreuzung blieb für etwa eine Stunde gesperrt. Betroffen war von der Sperre auch die Theresienstraße ab der Höhe Barerstraße, wie die Feuerwehr mitteilt.

Sachschaden: Geschätzte 30.000 Euro.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading