Maxvorstadt Das steilste Haus der Stadt

Das ist Münchens wohl steilstes Haus. Es steht in der Augustenstraße. Foto: chp

In der Augustenstraße ragt ein Haus wie ein Keil in den Himmel. Es ist alt und unpraktisch - aber charmant

 

Maxvorstadt - Da fehlt doch was. Es sieht aus, als würde nur dort nur ein halbes Dach stehen in der Augustenstraße nahe der Kreuzung zur Schellingstraße. Hinter einem Secondhand-Laden ragt dort ein spitzer Keil in den Himmel. Das wohl steilste Haus der Stadt.

Eigentlich ist ganze Haus eine einzige Mansarde. Aber sogar im obersten Stockwerk ist noch ein Fenster. Und auch wenn das Haus bereits alt und obendrein ziemlich unpraktisch ist: Charmant sieht es ja schon aus.

Vor allem, da der steile Bau direkt vor einem klobigen Wohnblock aus der Nachkriegszeigt steht. Gerade durch diesen Gegensatz wirkt das Spitz-Häuschen gleich nochmal ein wenig putziger.

Und deshalb fehlt diesem Haus nichts. Im Gegenteil: Der Maxvorstadt würde etwas fehlen, hätte sie nicht kuriose Kleinode wie dieses.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading