Maurer über Rakic "Djordje hat noch Potential"

Die Entscheidung: Djordje Rakic erzielt gegen Eintracht Braunschweig das 2:0. Foto: mis

Löwen-Trainer Reiner Maurer freut sich über die Leistungsexplosion von Djordje Rakic – sieht aber noch Steigerungspotential bei dem Serben.

 

München - Djordje Rakic hat erfolgreiche Wochen hinter sich. Vor einigen Wochen noch auf dem Abstellgleis, hat sich der Serbe unverzichtbar für die Löwen gemacht. Zwei Tore und zwei Vorlagen in den letzten vier Spielen sprechen für sich. Zuletzt traf Rakic zum vorentscheidenden 2:0 gegen Eintracht Braunschweig. Besonders bemerkenswert ist diese Leistung, weil Rakic nicht wie gewohnt an vorderster Front spielt, sondern im linken Mittelfeld.

„Es freut mich für ihn. Er pumpt sich da richtig aus“, sagte Trainer Reiner Maurer. Dennoch sieht der Löwen-Coach noch Steigerungspotential bei ihm. „Er hat das Problem, dass er sich an die neuen Laufwege gewöhnen muss. Die Effizienz könnte noch größer sein, er hat noch Potential“, so der Allgäuer.

 

13 Kommentare