Marktwert-Update zum Bundesliga-Start Serge Gnabry dreht auf - der Rest der Bayern stagniert

Die Marktwerte der Bayern-Stars - klicken Sie sich durch! Foto: Augenklick/Rauchensteiner/sampics

Das Online-Portal "transfermarkt.de" hat die Marktwerte etlicher Spieler zum Start der Bundesliga aktualisiert. Beim FC Bayern sticht vor allem ein Rückkehrer heraus – klicken Sie sich durch die Bilderstrecke.

München - Serge Gnabry ist der Gewinner des neuesten Marktwert-Updates von "transfermarkt.de" - der Rest der Mannschaft des FC Bayern stagniert. Das Online-Portal hat die Marktwerte zum Start der Bundesliga-Saison 2018/19 einmal mehr aktualisiert.

Der Nationalspieler, den die Münchner bereits in der Vorsaison von Werder Bremen verpflichtet und gleich an die TSG Hoffenheim weiterverliehen haben, wurde von 20 auf 30 Millionen Euro angehoben. Vor einem Jahr hatten die Bayern noch eine vergleichsweise geringe Ablösesumme von acht Millionen Euro bezahlt.

Gnabry mit starker Saison in Hoffenheim

Während seiner Leihe gehörte Gnabry zum Stammpersonal bei den Kraichgauern, absolvierte verletzungsbedingt allerdings lediglich 22 von möglichen 34 Bundesliga-Partien. Dabei war er an 17 Treffern direkt beteiligt (10 Tore, 7 Vorlagen). An der letztlich enttäuschenden WM-Endrunde in Russland konnte der gebürtige Stuttgarter wegen eines Muskelbündelrisses nicht teilnehmen.

Die Marktwerte der restlichen Bayern-Spieler stagnieren derweil. Der Spieler mit dem höchsten Marktwert im Bayern-Kader ist weiter Robert Lewandowski mit 85 Millionen Euro, knapp dahinter folgt Real-Leihgabe James Rodríguez (80 Millionen).

Insgesamt wird der Gesamtmarktwert des Bayern-Kaders auf rund 855 Millionen geschätzt. Wenig überraschend sind die Münchner damit im nationalen Vergleich unangefochtener Spitzenreiter. Auf Rang zwei folgt Borussia Dortmund (401 Mio.), auf Rang drei Bayer Leverkusen (390 Mio.). Im internationalen Vergleich belegen die Münchner Rang sieben. Spitzenreiter ist dort der FC Barcelona mit rund 1,16 Milliarden Euro.

Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch die aktualisierten Marktwerte der Bayern-Stars.

 

42 Kommentare

Kommentieren

  1. null