Marktleute verärgert Aus Versehen? Baum am Viktualienmarkt gefällt

Über Nacht wurde hier an der Frauenstraße ein Baum entfernt - stattdessen steht dort nun ein Kran. Foto: Daniel von Loeper

Ohne Wissen der Marktleute wird an der Frauenstraße gefällt. Die sind jetzt sauer.

 

München-Altstadt - Weil für Bauarbeiten am Haus gegenüber ein Kran aufgestellt werden musste, ist am Viktualienmarkt ein Baum gefällt worden – zum Entsetzen der Marktleute, die davon nichts wussten. (Lesen Sie hier: Andechser am Dom hat eröffnet)

"Ich bin sehr verärgert“, sagt Markt-Sprecherin Elke Fett. "Wir geben uns alle Mühe den Viktualienmarkt schön zu gestalten - und jetzt wurde ein Baum einfach entfernt." Außerdem habe auch das für die Märkte zuständige Kommunalreferat nichts von der Fällung gewusst. Das hätte in der Tat gefragt werden müssen und bestätigt auf AZ-Nachfrage, man sei von der Baustelleneinrichtung ebenfalls überrascht gewesen.

Man vermutet, Kollegen eines anderen Referats hätten die Fällung genehmigt, ohne zu realisieren, dass der Baum auf Marktgrund stand.

 

17 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading